Loading. Please wait...

The Emirates Hall – ONU – Ginebra - Suiza

Das Adeli & de Rham Studio vertraut auf C.C.M. und KRION® bei seinem Projekt “The Emirates Hall – VN – Genf”

Für KRION®, dem Solid Surface der Porcelanosa-Gruppe, sind alle Projekte, in die unser Material involviert ist wichtig, aber gelegentlich gibt es Projekte auf die wir ganz besonders stolz sind. Wir möchten diese Gelegenheit gerne nutzen den Architekten Slavash Addeli und Joakim de Rham sowie dem Verarbeitungsunternehmen C.C.M. ITALY für ihr Vertrauen in unser Material KRION®, das bei der Einrichtung der „The Emirates Hall“ im Gebäude E der Vereinten Nationen (VN) in Genf (Schweiz) verwendet wurde, zu danken.

C.C.M. ITALY, mit Hauptsitz in Bergamo, hat sich spezialisiert auf Design, Herstellung und Installation von Inneneinrichtung, Airport-Systemen, Metrostationen/Bahnhöfen und Fährhäfen – eine Organisation die sich in Richtung großer Projekte orientiert und dabei in der Lage ist ein voll integriertes Paket bestehend aus Inneneinrichtung, Finish und Zubehör anzubieten. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und des guten Rufs, der sich innerhalb von einer Vielzahl von Projekten entwickelt hat, wurde das Unternehmen von den renommierten Architekten Siavosh Adeli (Adeli Interior Architecture & Partners Ltd) und Joakim de Rham (Swiss Office Interior Design) für ihre Projektkonstruktion ausgewählt, ein Projekt symbolischer Bedeutung.

The Emirates Hall war ein Geschenk der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) an die Vereinten Nationen in Genf, welches das größte VN Gebäude darstellt gefolgt von den Einrichtungen in New York. Die Arbeit begann im Juli 2015 und wurde im Mai 2016 erfolgreich beendet und beinhaltete architektonische, technologische und gestalterische Fortschritte, zu denen KRION® mit seiner Farbe 1100 Snow White, die in der Einrichtung verarbeitet wurde, etwas beigetragen hat.

Wir können KRION® in allen Konferenztischen finden, alles Wichtige im Leben wird uns durch ein sauberes Erscheinungsbild, einen eleganten Schnitt und ein zeitloses Design bereitgestellt. Es handelt sich um eine Arbeit von unscheinbaren Verbindungen, Thermoformungen, Integration von Bildschirmen und Soundanlagen, die jedoch aufgrund ihrer Einfachheit und Zweckmäßigkeit unbemerkt bleiben, um so das Augenmerk nicht auf das Objekt oder das Material an sich zu legen, sondern auf den eigentlichen Zweck des Raumes, dem Zusammentreffen von Nationen.

The Emirates Room (EX Room XVII)

United Nations Office at Geneva

Kunde: Permanent Mission of U.A.E. – Geneva

Architekten: Siavash Adeli & Joakim de Rham

:

Quioscos de información turística - Madrid - España

Jose Manuel Sanz Aquitectos und Irene Brea designen mit KRION® Informationsstände für Touristen in Madrid 

Da sich Spanien unter den Top Fünf der touristischen Länder weltweit befindet, ist Madrid als Hauptstadt eine der meistbesuchten Städte des Landes und somit der Tourismus einer der größten Prioritäten der Stadt Madrid. Genau aus diesem Grund hat sie stark auf die Qualität und Diversität der kulturellen Werte gesetzt und 5 urbane Informationsstände anfertigen lassen. Diese befinden sich an den wichtigsten Schlüssel- und Pflichtorten, die jeder in Madrid gesehen haben muss: am Museo del Prado, am Museum Nacional Reina Sofia, am Paseo de la Castallana neben dem Stadion von Real Madrid (Santiago Bernabéu), am Plaza de Callao und am Paseo de Recoletos. 

Die Auswahl zur Realisierung der ansprechenden Informationsstände fiel auf Jose Manuel Sanz Arquitectos und Irene Brea, die diese mit KRION® solid surface der Gruppe PORCELANOS an verschiedenen Orten in Form eines Kleeblattes designten. Diese integrieren sich an den ausgewählten Ort, wie die Studie selber beschreibt: “Se ha tratado que el diseño aporte ligereza visual y transparencia de modo que la vista lo atraviese sin interrumpir el espacio urbano y que los informadores tengan la sensación de encontrarse en un espacio exterior en medio de la ciudad…” 

(“Es wurde versucht durch das Design eine visuelle Leichtigkeit und Transparenz zu übermitteln, sodass die Sicht darauf das städtische Bild nicht stört und die Informanten wiederum das Gefühl haben sich in einem Außenbereich mitten in der Stadt zu befinden….“) 

Das Architekturbüro von Jose Manuel Sanz hat ein vorgefertigtes Model entwickelt, dass sich in nur wenigen Stunden auf- und auch abbauen lässt. KRION® ist an den Informationsschaltern die das dreiblättrige Kleeblatt darstellen, in dem Sicherheitsglas und den Decken, die die Besucher vor Regen und Sonne schützt, wiederzufinden. Die Transformation der Möbel verleiht einen visuelle Leichtigkeit und Einzigartigkeit welche in der ganzen Stadt als Informationsstand Wiedererkennung schafft soll.

Verarbeitungsunternehmen von KRION®: Candido Hermida

Fotograf: José Javier Cullen

Mehr Informationen: www.madrid-destino.com

:

FACSA. Fuente publica ósmosis inversa - Castellón - España

FACSA weiht einen neuen, aus KRION® gefertigten öffentlichen Brunnen mit Umkehrosmose-Technik ein

Das Unternehmen FACSA der Gruppe Gimeno , eine der erfahrensten spanischen Privatfirmen auf dem Gebiet der Wasserbewirtschaftung, hat in der Stadt Castellón seinen 7. öffentlichen Brunnen eingeweiht. Der in C/Honori García García nº 37 errichtete Brunnen wurde komplett aus KRION®, dem Solid-Surface-Material der PORCELANOSA-Gruppe gefertigt.

Dieser Brunnen verfügt über ausreichend Kapazität, um über 4000 Liter Wasser am Tag bereitzustellen. Das Wasser wird anhand eines Umkehrosmose-Prozesses behandelt und anschließend remineralisiert, um ihm ähnliche physikalisch-chemische Werte wie abgefülltem Mineralwasser zu verleihen.            

Eine der wichtigsten Eigenschaften unseres Materials KRION®, die dazu geführt hat, dass FACSA sich für dessen Verwendung entschieden hat, ist seine antibakterielle Wirkung ohne Zusätze. Die Vermeidung von Pilz- und Bakterienvermehrung, die einfache Reinigung von Graffitis und die Möglichkeit, das Material zu regenerieren und in seinen Anfangszustand zurückzuversetzen, verwandeln KRION® in das ideale Material für diese Art öffentlicher Einrichtungen.

KRION® verarbeitet durch: Robles Sistemas Expositivos

:

Noor Island - 3deluxe - Sharjah - AEU

KRION® im kürzlich vollendeten und preisgekrönten Projekt 3DELUXE, Noor Island, Sharjah, VAE.

Heute verkünden wir den Beginn einer Reihe von Meldungen im Zusammenhang mit 3DELUXE und Noor Island, in der wir in den nächsten Monaten diese spektakuläre Arbeit behandeln werden, die zu einem der großen aus Mineralwerkstoff angefertigten Projekte auf globaler Ebene geworden ist. Wir sind stolz, daran mitgewirkt haben zu können und nutzen die Gelegenheit, um Dieter Brell und Peter Seipp, Mitbegründer des Architekturbüros 3DELUXE, für ihr Vertrauen in unseren Mineralwerkstoff KRION®PORCELANOSA SOLID SURFACE zu danken.

Zunächst möchten wir 3DELUXE zu dem unglaublichen Ergebnis, das sie erzielt haben und zu der Anzahl an Auszeichnungen, die sie in dieser kurzen Zeit erhalten haben, gratulieren: ICONIC AWARDS 2016  Gewinner des Publikumspreises im Bereich Architektur, International Property Awards 2016  Preis für 3deluxe in der Kategorie Freizeit, auf der Shortlist der diesjährigen WAF Awards, ausgewählt für den WAN Metal in Architecture Award, besondere Erwähnung in den VIII Premios PORCELANOSA de Aquitectura e Interiorismo... und mehr.

Wir präsentieren Noor Island in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgehend von “PLAZA“, dem Begegnungspunkt zwischen der Brücke und dem Anfang dieses einzigartigen Erlebnisses, in dem die Natur und das Beste des Menschen perfekt ineinandergreifen.

KRION® lässt sich in Form von verschiedenartigen Einrichtungsgegenständen harmonisch in diesen Raum integrieren. Dabei ist die monumentale, kurvenförmige, in einem Stück und ohne wahrnehmbare Fugen bearbeitete Bank zu nennen. Auffällig sind die ebenfalls aus KRION® Snow White 1100 gefertigten Blumenkübel mit wunderschönen konischen Formen, die durch ihre scharfsinnige Schlichtheit verzaubern. Das raffinierte Design der kurvenförmigen Bänke aus KRION®, die zuvor mit farbigen Motiven sublimiert wurden, harmonieren mit der farbenfrohen und positiven Philosophie von Noor Island.

:

Centro Borgo - Bolonia - Italia

El Centro Borgo, es un proyecto de tal envergadura, que ha requerido un equipo a la altura de las expectativas, en este caso se han visto involucrados; IGD, y el estudio de arquitectos INRES, Paul Avellini como arquitecto y la inestimable ayuda de la ingeniería Area-17. El resultado es tangible en la ciudad Italiana de Bolonia.  A través del color como principal elemento arquitectónico, y la eliminación de líneas entre los espacios exteriores e interiores, convierten este centro en una obra particular y única.

 

:

Tunel Enschede - Holanda

Siempre es motivo de satisfacción formar parte de un proyecto que mejora una ciudad, y facilita la vida a las personas, y este lo ha hecho por partes iguales en Enschede, Países Bajos. A mediados de diciembre, se inauguró oficialmente el túnel que enlaza el garaje Van Heek con el hospital Medisch Spectrum Twente (MST). Este enlace subterráneo  es transitado por las personas enfermas y visitantes de MST, por lo que Atelier PROarquitectos del proyecto, tuvieron que tener muy presente la accesibilidad del mismo.

El Grupo PORCELANOSA, formó parte de este importante proyecto con el compacto mineral KRION® 1100 Snow White, que fue instalado por una de las 8 empresas  que componen el Grupo PORCELANOSA; Butech®, encargados de soluciones técnicas y expertos en la instalación del solid surface KRION®.

Podemos encontrar KRION® en los revestimientos en forma de “L” de los túneles. Estas piezas arquitectónicas a la par de escultóricas,  son retroiluminables  en zonas puntuales, dándole  al espacio un carisma alegre.

Fotógrafo: Hans Oude Luttikhuis

:

Edificio tecnológico Cajamar - Almería - España

Este espectacular proyecto realizado en la avenida de la innovación de Almería, fue galardonado con una mención especial en los VIII premios de PORCELANOSA. En esta construcción han formado parte varias de las empresas que componen el Grupo PORCELANOSA, y KRION® no podía ser menos, da forma al mostrador de recepción, el cual está fresada bajo relieve y retro iluminada, este conjunto de propiedades intrínsecas del material, le dan al hall un toque actual y renovador, que nuestro color 1100 Snow White ha sabido fundirse en el ambiente de sofisticación y funcionalidad que imprime el edificio tecnológico de Cajamar.

:

Estadio de Watford FC - Watford - UK

En el último año, el estadio Vicarage Road, con cabida para 20.000 personas, ha sufrido una remodelación de la que ha formado parte el Grupo PORCELANOSA. Butech con su sistema constructivo, Urbatek con su porcelánico técnico extrafino revistiendo el exterior del estadio, en este también encontramos  Ston-ker de Porcelanosa, que junto Venis están presentes en el  revestimiento y pavimento, equipamiento de baño de Noken, Gamadecor y como no, nuestro compacto mineral KRION®, en la sala de prensa, recepción y barra del bar de la zona VIP (esta última con el escudo del club bajo relieve retroiluminado).

:

Le Gran Narvonne - Francia

:

Aeropuerto Bolonia - Italia

:

Embajada Francia - Bangkok - Tailandia

:

Boston Private Industry Council - Boston - USA

:

NoahBank – Nueva York – USA

:

Universidad Illinois – Chicago – USA

El centro Northeaster Illinois University, Chicago – USA, encargo la ampliación de su campus al estudio JGMA, conocidos por una visión contemporánea de la arquitectura.  En este proyecto nos muestra una futurista y divertida edificación, todos estos sinónimos se plasman en el panelado  asimétrico y bicolor que rodea el centro,  si nos dirigimos dirección Chicago lo veremos de color Amarillo, y si volvemos sobre nuestros pasos de un divertido color Azul, esta sorprendente, fresca e interactiva visión del estudio JGMAestá transformando el skyline de la ciudad de Chicago.

:

Institut d’Optique d’Aquitaine – Talence – Francia

El revestimiento de la fachada ventilada tiene una superficie aproximada de 5.500 metros cuadrados y está compuesto por paneles de KRION® ensamblados, de tal manera, que las juntas son imperceptibles.

El elemento diferencial de este edificio dedicado a la investigación es la espectacular celosía realizada con KRION®, instalada en uno de los laterales del edificio. Compuesta por una serie de paneles deKRION®, con orificios de diferentes longitudes realizados por CNC, la celosía ofrece un aspecto diferente y singular.

:

Ecole Maternelle Olympe de Gouges - Le Plessis Trévise - France

:
Menü einblenden