KRION™ K·LIFE. Revolution in kleinen Schritten

krion-klife

18/02/2019

Die patentierte KEAST-Technologie entstand aus dem Wunsch, neue Möglichkeiten zur Verbesserung des Alltags zu finden und eine sicherere, gesündere und nachhaltigere Umwelt zu schaffen. KRION® K·LIFE reinigt die Luft von Verschmutzungen und fördert somit die Gesundheit unseres Planeten.   

 

Vermehrte Industrieproduktion und Transport verbrauchen Brennstoffe und erhöhen die Luftverschmutzung. Den Beweis dafür lieferte eine kürzlich veröffentlichte WHO-Studie, wonach 92 % der Menschen gesundheitsschädliche verschmutzte Luft einatmen.   

Der gestiegene Anteil an Schadstoffen in der Atmosphäre stellt eine Krise für die Gesundheit unserer Umwelt dar, die nach konkreten nachhaltigen Schritten verlangt. Hierzu stützen und verlassen wir uns bei KRION® auf die zuverlässigste Quelle: die Natur.   

Bei KRION® glauben wir, dass schon kleine Veränderungen zu einer besseren Welt beitragen können. So arbeiten wir an Lösungen zur Verbesserung des Alltags und gleichzeitig auch der Umwelt unserer Kunden. Die feste Oberfläche KRION® kam 2010 auf den Markt und erwies sich seither als fortschrittlicher als alle anderen erhältlichen kompakten Mineralien.    

Im Laufe der Jahre wurde das Material stets verbessert, um so noch nachhaltiger zu werden.  Hierzu konzentrierte sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei KRION® in erster Linie auf die Studien von Akira Fujishima und Kenichi Onda aus dem Jahr 1972, in denen die Reaktionen von Mineralien auf Sonnenlicht und der so entstehende photokatalytische Effekt untersucht wurden.       

Was ist Photokatalyse?

Bei der Photokatalyse fällt Licht auf eine Oberfläche aus Mineralien wie Titandioxyd, welches so in Kontakt mit Feuchtigkeit und Sauerstoff aus der Luft kommt. Aus diesem Zusammentreffen entstehen Moleküle (Hydroxylgruppen), die sich mit Schmutzpartikeln der Luft verbinden und damit komplexe und für den Menschen ungefährliche Moleküle erzeugen.     

Nach der Erforschung der Wirkung dieser Elemente auf Oberflächen entwickelten wir die patentierte Technologie KEASt (Krion Eco Active Solid Technology). Aus dieser innovativen Technologie entstand das kompakte und strahlend weiße KRION®-Mineral Krion® K·LIFE 1100.

Krion® K·Life 1100, nachgewiesene Fähigkeit zur Photokatalyse

Krion® K·Life 1100 ist abbaubar und dadurch, dass es absolut nicht porös ist,  leicht zu reinigen und sauber zu halten. Laut ISO 27448 ist es das fleckensicherste feste Material.    

Laut ISO 10678 zersetzt Krion® K·Life 1100 eine große Menge an gesundheitsschädlichen Stoffen wie Pestizide.      

Die Reaktion auf die Vermehrung von Bakterien, Mikroorganismen und Pilzen ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die keimfreie Räume wie Krankenhäuser oder Operationssäle aufweisen müssen. Die ISO-Richtlinie 2019 des Valenzianischen Instituts für Mikrobiologie regelt diese Reaktionsfähigkeit.     

K-LIFE und dessen Fähigkeit, die Luft zu reinigen

Mit ihrer Fähigkeit, die Luft zu reinigen, geht die KEAST-Technologie sogar noch einen Schritt weiter. Laut ISO 22197-1 200 des IPS-Instituts weist die nachhaltigste feste Oberfläche einen Wert von 0,21 auf. Was bedeutet dieser Wert und wie wird er gemessen?   

Das Experiment

Um die Luftreinigungsfähigkeit von Krion® K·Life 1100 zu beweisen, führten wir gemeinsam mit dem CEAM-Zentrum, das über viel Erfahrung bei der Bewertung von photokatalytischen Materialien und einen EUPHORE-Reaktor zur Gewährleistung der Probenqualität verfügt, ein Experiment durch.      

Das Experiment erfolgte in einer kontrollierten Atmosphäre von 200m3 mit 4,4m2 fester Oberfläche (K-LIFE in der ersten und ein herkömmliches Material in der zweiten Studie) mit einer Tischplatte und acht Stühlen.    

Anschließend wurden hohe Verschmutzungswerte entsprechend denen großer Städte mit Verschmutzungssättigung (120PPBs NOx) zugegeben und Tageslicht zur Aktivierung des photokatalytischen Effekts des Materials verwendet.    

In beiden Studien ging die Menge der Schmutzpartikel mit der Zeit deutlich zurück. Allerdings reinigte Krion® K·Life 1100 die Luft in jedem Messzyklus um bis zu 12,5 %, was am Ende des Experiments eine um 40 % höhere Luftreinigung als beim zweiten kompakten Mineral ergab.      

KRION: die Verbesserung des Ist-Zustands und das Streben nach Perfektion

Wir streben für den gesamten Lebenszyklus unserer Oberflächen nach Perfektion. Nur schwer zu erlangende Zertifizierungen bestätigen die Sicherheit und den positiven Einfluss, den die KEAST-Technologie auf Menschen und Umwelt hat.

Krion® K·Life 1100 ist eine innovative Lösung speziell für die Bedürfnisse unserer Firmenkunden, die dabei das Leben der Menschen in einer sichereren, gesünderen und nachhaltigeren Umwelt verbessert.     


Compartir: