KRION K-LIFE an der Bergstation Valdesquí, ein Zeichen für den Umweltschutz

KRION K-LIFE Mineralwerkstoff an der Bergstation Valdesquí, ein Zeichen für den Umweltschutz

23/01/2018

In dieser Jahreszeit schauen begeisterte Skifahrer in den Himmel und warten auf den Schnee, der ihnen die Ausübung ihres Lieblingswintersports ermöglicht. Madrid und Segovia liegen 70 bzw. 30 km vom Skigebiet Valdesquíentfernt, das seit mehr als vierzig Jahren zu einem der wichtigsten Punkte der Zentralkordillere gehört.  

Bei der Eröffnung von Bola del Mundo, Cerro de Valdemartin und Peñalara mit insgesamt 27 Abfahrten mit einer Höhe zwischen 1.860 und 2.278 Höhenmetern achtete Valdesquíbei seiner Erweiterung ganz besonders auf den Umweltschutz. Die Gebäude der Bergstation beschränken sich auf das Nötigste und bestehen aus zur Landschaft passenden Materialien. Daher verwundert es nicht, dass Innenarchitekt Javier Aníbal Garcíafür die Dachneigung KRIONMineralwerkstoff von Grupo PORCELANOSAwählte und mit der KEAST-Technologie von KRION K-LIFEden Aufenthalt der Besucher angenehmer gestalten möchte.

Das Javier Aníbal Studioverwendete K-LIFE nicht nur aufgrund seiner neuen Reinigungseigenschaften, sondern auch aufgrund seiner besonderen Eignung für feuchte Räume, in denen ein besonders hohes Maß an Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit erforderlich ist, wofür sich KRION Solid Surface in der Baubranche bereits hinreichend bewährt hat.    

Zudem finden wir an der Verkleidung des Skiverleihs Starwood de Venis, was perfekt mit KRION K-LIFEharmoniert. Hier entwickelte das Unternehmen Carissa kurvenförmige Flächen und Kundenservicebereiche, von denen einer ein flaches Relief beinhaltet, bei dem das Logo von Valdesquíauf KRION K-LIFE aufleuchtet.

  

  

KRION PORCELANOSA MINERALWERKSTOFF

 

 


Compartir:

We use Cookies | More info
Cookies Preferences