KRION in „Casa en la huerta“, ein Projekt, in dem Ramon Esteve die valencianischen Gemüsegärten neu interpretiert

KRION Mineralwerkstoff in „Casa en la huerta“, ein Projekt, in dem Ramon Esteve die valencianischen Gemüsegärten neu interpretiert

22/03/2018

Wenn Alboraya, Valencia für etwas bekannt ist, dann dafür, dass es das Land der Horchata und Erdmandel ist. Die von Ramon Esteve gebaute Wohnung „Casa en la huerta“, ist in den Stadt-Grenzen gelegen, wodurch man eine beeindruckende Panorama-Terrasse und einen weiten Blick auf die Erdmandel Obstgärten genießen kann.

Das 665 m2 große Einfamilienhaus verfügt über eine hinterlüftete Fassade, die mit dem KRION Solid Surface hergestellt wurde. Für die Anlage wurde das Studio von Ramon Esteve von Butech beraten, einem Unternehmen, das sich den technischen Lösungen der PORCELANOSA-Gruppe widmet.

Das Studio von Ramon Esteve, große Kenner des Materials KRION Lux, entwarf eine einhüllend geometrische, saubere, weiße und abstrakte, in der eine Kombination großer weißer Tücher von KRION 1100 Snow, die Fassade, die die Parzellierung des Gartens neu interpretiert, bildet. Die zwei großen Fronten, die das Haus bilden, sind perforiert, um die Öffnungen des Hauses zu schaffen. Diese Öffnungen aus Iroko-Holz markieren die Zugänge zu den begehbaren Räumen.

Auch im Inneren der Wohnung stoßen wir auf KRION Lux, verarbeitet in Küchenarbeitsplatten, ein weißes und reines Element, das lückenlos mit dem Holz und den anderen Zimmern zusammenpasst, das Ramon Esteve, sein Studio und seine Mitarbeiter; unter anderem, Estefanía Perez, Anna Boscá, Victor Ruiz, María Martí, María Parra, Tudi Soriano, Isabel Meyer und Emilio Pérez, in „Casa en la huerta“ zum Ausdruck bringen.

Fotografie: Mariela Apollonio

  

  

KRION PORCELANOSA MINERALWERKSTOFF


Compartir:

We use Cookies | More info
Cookies Preferences