Die dritte Generation des Juweliers Trautmann verwendet KRION im Familienbetrieb

Die dritte Generation des Juweliers Trautmann verwendet KRION im Familienbetrieb - Mineralwerkstoff

11/01/2018

Dort wo Luxus, Glamour und hochwertige Arbeit sind, befindet sich die PORCELANOSA-Gruppe und der Mineralwerkstoff KRION. Diesmal begeben wir uns nach Darmstadt, in die Fußgängerzone, wo sich das seit drei Generationen von der Familie Trautmann betriebene Juweliergeschäft befindet. 1933 wurde es vom Uhrmachermeister Wilhelm Trautmann gegründet und ab 1972 von Peter Trautmann geführt, bis es von der dritten Generation, seinen Töchtern, übernommen wird.

Die Trautmann-Schwestern haben Entedimension, ein Unternehmen für die Planung und Realisierung von gestalterischen Aufgaben im privaten und öffentlichen Bereich (die auch unser Material KRION bestens kennen), mit der Renovierung des Ladenlokals beauftragt.

Juwelier Trautmann ist mit KRION in Form eines Ladentischs mit einem hinterleuchteten Flachrelief ausgestattet, auf dem bei Beleuchtung der Firmenname zu sehen ist. Außerdem findet man 1100 Snow White in den Vitrinen, die in die Holzverkleidung eingebettet sind, an den Schmuckablagen und an den Tischen aus Holz und Glas, denen KRION einen Hauch von Vornehmheit verleiht. All dies befindet sich im Erdgeschoss, während die erste Etage insbesondere Verlobungsringen gewidmet ist.  

             

  

  

KRION PORCELANOSA MINERALWERKSTOFF


Compartir:

We use Cookies | More info
Cookies Preferences